zurück zur Liste

Hauptkirche St. Nikolai

Hauptkirche St. Nikolai Hamburg

Larissa Subb
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern!

Gemeinde für die Stadt – Denkmal für den Frieden

Adresse:Harvestehuder Weg 118 , 20149 Hamburg
Webseite:www.hauptkirche-stnikolai.de/
Öffnungszeiten:
Beschreibung:Die Ruine der Hauptkirche St. Nikolai am Hamburger Hopfenmarkt ist als Mahnmal St. Nikolai den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zwischen 1933 und 1945 gewidmet. Von der 1195 gegründeten und in letzter Ausführung 1874 fertiggestellten neugotischen Kirche sind nach den Kriegszerstörungen von 1943 und dem weitgehenden Abriss im Jahre 1951 noch der 147 Meter hohe Turm, ein Teil der südlichen Außenmauer und die Wände des Chors erhalten. Für eine Gedenkstätte wurden auf dem offenen Platz des ehemaligen Kirchenraums sowie in der unmittelbaren Umgebung Kunstwerke und Denkmale aufgestellt. In den Kellerräumen der Ruine richtete der 1987 gegründete Förderkreis Rettet die Nikolaikirche e. V. ein Dokumentationszentrum mit einer Dauerausstellung ein. Seit 2005 führt ein gläserner Fahrstuhl im Turm zu einer Aussichtsplattform auf 76 Meter Höhe. Nach der Gründung einer weltlichen Neustadt im Jahr 1189 und der Anlage eines Hafens gegenüber der bischöflichen Altstadt genehmigte der Schauenburger Graf Adolf III. auf Wunsch der neuen Anwohner den Bau einer Kirche. Der Klerus des Hamburger Doms bestand jedoch darauf, dass nur ihm das Patronat zustand. Nach einigen strittigen Verhandlungen schenkte Adolf III. der Kirche ein Grundstück bei der zerstörten Neuen Burg, so dass 1195 mit dem Bau einer Kapelle begonnen werden konnte. Diese hatte einen Grundriss von 12 × 26 Metern, bot Platz für etwa 300 Personen und wurde dem heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer und Reisenden, geweiht. Zwischen 1240 und 1250 fand die erste Erweiterung statt, die Kapelle wurde als Chor eingefasst und eine dreischiffige, fast quadratische Halle von rund 22 Metern Höhe aus Backstein angebaut. Das Mittelschiff war nur unwesentlich breiter als die beiden Seitenschiffe, alle drei überwölbte man in gleicher Höhe, so dass auch ein dreiteiliges Dach entstand. Hohe schlanke Pfeiler, Spitzbögen und gegliederte, großflächige Fenster wiesen frühe Merkmale der Gotik auf, eine kunsthistorische Einordnung benennt die Bauweise als Backsteinhallenkirchenbau hamburgischen Typs. Die Kirche verfügte nun über Platz für 1000 Menschen. 1353 erhielt die Kirche einen Dachturm von knapp 60 Metern Höhe.

Liste aller Sehenswürdigkeiten Hamburg

Hauptkirche St. Nikolai - Hotels in der Nähe

  • Entfernung: 0,3 km
    von Deska Townhouses - White House
    von Deska Townhouses - White House - ab 145,00 €
  • Entfernung: 0,4 km
    Romantik Hotel das Smolka
    Romantik Hotel das Smolka - ab 94,00 €
  • Entfernung: 0,4 km
    Hotel Mittelweg
    Hotel Mittelweg - ab 95,00 €
  • Entfernung: 0,4 km
    Actor's Homage Apartments
    Actor's Homage Apartments - ab 360,00 €
  • Entfernung: 0,4 km
    Oberhouse Apartments
    Oberhouse Apartments - ab 110,00 €
  • Entfernung: 0,7 km
    von Deska Townhouses - Ivy House
    von Deska Townhouses - Ivy House - ab 120,00 €
  • Entfernung: 0,7 km
    Bed And Breakfast.To Be
    Bed And Breakfast.To Be - ab 100,00 €
  • Entfernung: 0,7 km
    Boardinghouse Hamburg
    Boardinghouse Hamburg - ab 92,00 €
  • Entfernung: 1,1 km
    Hotel am Rothenbaum
    Hotel am Rothenbaum - ab 58,00 €
  • Entfernung: 1,2 km
    Hotel Cristobal
    Hotel Cristobal - ab 90,00 €
  • Impressum | Datenschutz | AGB
    im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen